Im Verbundprojekt "Live-Stream-Learning" soll eine Lösung für arbeitsprozessorientierte Lernprozesse ein-schließlich der Verbindung von Lern- und Wissensmanagement unter Einbindung von flexiblen Lernmedien entwickelt und modellhaft in der Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Mechatronik erprobt werden.

Hauptziel des Forschungsvorhabens ist die die Erstellung einer prototypischen Lösung für ein Mechatronik- Wissens- und Servicecenter in der Aus und Weiterbildung an der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Zwickau, um plattformunabhängig mit Webcast-/ RSS-Technologien Wissensmodule auf Smartphones oder (mobilen) PC bereitzustellen und neue Wege für Lernortkooperationen zu demonstrieren. Weitere Projektziele sind der Aufbau eines Grundangebotes für einen Mechatronik-RSS-Dienst und Entwicklung und pilothafte Erprobung eines Lernnetzwerkes.

Das Projekt wird federführend von der FAW in Zusammenarbeit mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau und dem isw realisiert. Durch das isw wird im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung ein Lern- und Wissensmanagementmodell für die Aus- und Weiterbildung von Mechatronikern/innen entwickelt und evaluiert.



Das Projekt wird im Rahmen des Programms "Entwicklung und Einsatz Digitale Medien in der beruflichen Bildung" vom BMBF und aus Mittel des ESF gefördert.

Live Stream Learning - für mobiles und stationäres Lernen in der Mechatronikaus- und weiterbildung

mittendrin

in Europa